13
Nov
7. Deutsch-Türkische Wirtschaftsbegegnungen
17:00 bis 20:00
Mannheim,
13-11-19

7. Deutsch-Türkische Wirtschaftsbegegnungen der IHK

Themenschwerpunkt Digitaler Wandel

Bei den siebten Deutsch-Türkischen Wirtschaftsbegegnungen der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar am 13. November 2019 um 18:00 Uhr im „Haus der Wirtschaft“ in Mannheim steht der digitale Wandel von türkischen und deutschen Unternehmen im Fokus. Zukünftig wird die Digitalisierung ein wesentliches Merkmal von Innovationen, Geschäftsmodellen sowie betrieblichen Prozessen sein und das Verhalten von Nutzern und Kunden prägen.

 

Die Veränderungen und Herausforderungen aus der digitalen Welt stellt Stephan Deuser, Berater Technologietransfer & -kooperationen der IHK Rhein-Neckar vor: Für produzierende Unternehmen wurde der Begriff Industrie 4.0 geprägt. Der digitale Wandel betrifft aber auch Handelsunternehmen und die Dienstleistungsbranche. Mit der Überschrift „Unternehmen müssen in „Digi-Talents“ investieren“ berichtet Thomas Gebhardt, Vorstand SPECTRUM AG und Geschäftsführer der SPECTRUM Talent Delivery GmbH, Stuttgart, über die sekundenschnelle Änderungen in der heutigen Berufswelt. Ein Praxisbeispiel zur Industrie 4.0 von Mahmut Özkan, Transolt Istanbul, zum Bereich der fahrerlosen Transportfahrzeuge zeigt, was schon heute Unternehmen der Zukunft beeinflusst.

 

Die Deutsch-Türkischen Wirtschaftsbegegnungen werden gemeinsam organisiert und koordiniert von der IHK Rhein-Neckar, dem Verband Türkischer Unternehmer Rhein-Neckar (TID) e.V., Mannheim, der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, dem Deutsch-Türkischen Institut für Arbeit und Bildung e.V. (DTI), Mannheim, sowie von Startup Mannheim. Schirmherren der Veranstaltung sind der Mannheimer Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und Banu Terzioğlu, Generalkonsulin der Republik Türkei in Karlsruhe.

 

 

 

Loading map