Style für Radisson Blu

Individuelle Mitarbeiter-Uniformen für das Hotel-Team

Mit dem Radisson Blu Hotel,
Mannheim eröffnet am 17.
Oktober 2016 im Stadtquartier
 Q 6 Q 7 ein internationales 4-
Sterne-Superior Hotel, das 
„Monnemer Flair“ versprühen 
wird wie kein zweites:
 Mannheim Pur. Pure Blu. Die TEXTILEREI hat als übergeordnete Schnittstelle und Direktion ein individuelles Bekleidungskonzept für die Mitarbeiter des Hotels entworfen und produzieren lassen.

Es entspricht dem Selbstverständnis des Hotels, dass die Uniformen für alle Mitarbeiter/ -innen in Mannheim designt wurden. Als erster Ansprechpartner fungierte hierzu Nico Hoffmeister, Zentrumsleiter der TEXTILEREI, das Mannheimer Existenzgründerzentrum für Mode und Textilwirtschaft in C4, 6.

Hier entstanden durch einige der Gründer & Gründerinnen auf freiwilliger Basis erste Entwurfsvorschläge und Ideen für das Bekleidungskonzept. Der Designer Alexej Ballach entwickelte danach die finale Ausrichtung der Arbeitsuniformen für das Radisson Blu Hotel, Mannheim, erstellte die entsprechenden Schnitte und verantwortete die Produktion.

Das Hauptaugenmerk liegt auf einer 
eigenständigen
 Hauptlinie, welche die Übertragung von authentischen Elementen in das Radisson Blu Bekleidungskonzept aufgreift. So in etwa der speziellen Passform der Konfektion, raffinierten bekleidungstechnischen Lösungen im Bereich der „versteckten“ Bundweiten-Arretierung, die den Einsatz der Artikel über mehrere Konfektionsgrößen ermöglichen, dabei aber stets eine solide und bequeme Passform im Arbeitsalltag garantieren.

Ebenso gekonnt wird mit verdeckten, einkonstruierten Verschlusssystemen gespielt, sowie hochwertigste Stick- und Druckverfahren eingesetzt – bei Verwendung natürlicher Materialien wie Wollstoffe, Baumwolle und Seide. Eine bewusst zeitgenössische, minimalistische Ästhetik, die den Grundgedanken des Gestaltungsstils von Alexei Ballach spiegelt. Der in Russland geborene Designer arbeitete bis 2012 für verschiedene Marken. In Mannheim entwickelt er seine Ideen für zeitgenössische Mode in schnellen, alle drei Monate wechselnden Kollektionen – basierend auf gender-neutralem, nicht-saisonalen, dunkelmonochromatischem und minimalistischem Design.

Bekleidungskonzept - radisson mannheim5

Hinzu kommt von Anna Ameling ein ganz besonderes Accessoire für die Mitarbeiter-Uniformen: Ein Halstuch, das die Quadratestruktur Mannheims aufgreift, und zugleich dazu dienen kann, Gästen diese auf originelle Art zu erläutern.

Halstuch

 

 




Neueste Beiträge