Henriette Burger Bar

Ein Burgerladen im Mannheimer Hafen-Kiez Jungbusch

Jungbusch, Beilstraße 5 – abends kurz nach halb sieben: In den Bars und Kneipen ringsum stehen die Hocker noch auf dem Tresen. Warmes Licht fällt aus den großen Fenstern hinaus in die Dämmerung. Wer glaubt, dass es um die Uhrzeit auch ohne Reservierung klappt, der täuscht sich – alles ausgebucht in der Henriette Burger Bar.

 

Süßer Fleischduft hängt in der Luft und bringt die Magensäfte in Wallung. Aus der offenen, im Omi-Style gekachelten Küche, zischt und blubbert es verheißungsvoll. Hochkonzentriert flippt Inhaber Marvin sponge-bob-gleich die saftigen Patties.

henriette_burger_bar_0069

Sein „Partner in Grease“ Marco ist schon zur Stelle und begleitet Gäste aus der Kategorie „die ersten, die zu spät sind“ ins sogenannte Wohnzimmer. In liebevoll-plüschigem Ambiente machen es sich hier Kurzentschlossene mit Sitzfleisch bei einem fabelhaft gemischten Gin Tonic oder Moscow Mule bequem, bis im Gastraum ein Tisch frei wird.

Henriette, Henri oder Veggie? Hat man einen Tisch ergattert, geht es richtig schnell. 120g oder 180g täglich selbst gewolftes, fein abgeschmecktes und medium gebratenes Rinderhack von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall und die homemade Veggievariante nach Spezialrezept stehen zur Auswahl. Die Variationen sind angenehm klassisch statt aufgesetzt exotisch. Sesam- und Mehrkorn-Bun (mit Malzflocken, Rosmarin und Rotwein) stammen täglich frisch von den Brotpuristen aus Speyer.

henriette_burger_bar_0046

Die hauchdünnen Pommes sind selbstgemacht und mehrfach frittiert – Frittjesstyle. Gegen Aufpreis gibt es handgerührte Majos in verschiedenen Geschmacksrichtungen, in kleinen Weck-Gläsern serviert. Die Flavours variieren von lieblich-säuerlich bis atomarer Erstschlag.

Wer bei den handverlesenen Zutaten und der Leidenschaft für ausgewogene Aromen glaubt, Marco und Marvin seien gelernte Köche mit jahrelanger Erfahrung, der täuscht sich: Die beiden waren in einem früheren Leben Arbeitskollegen bei „Peek und Cloppen-Burger“.

henriette_burger_bar_0025

So hat der Burger-Hype der letzten Jahre doch noch was Gutes: Zwei Männer hängen mit ihrem Startup ihr Angestelltendasein an den Fleischerhaken und zeigen den etablierten Bulettis wie’s geht – großartig!


Text: Andreas Stanita
Fotos: Sebastian Weindel & Andreas Stanita

Henriette Burger Bar
Tel. 0621 32697872
Beilstraße 5
68159 Mannheim

Beitrag teilen: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn



Neueste Beiträge


KONTAKT

Auf der Suche nach einem guten Ort zum Start eines Unternehmens? Gerne beraten wir, ob eines unserer acht Startup-Zentren mit 28.000 Quadratmetern Gesamtfläche für eine…

Beitrag teilen: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn