PARADISE NOW

Malerei von Filip B. Antonijevic im Alten Volksbad

„Wir müssen das malen, was jetzt mit uns geschieht!“ Das meint der Mannheimer Künstler Filip B. Antonijevic – und tut es!

DSCF0394-1

Er bewegt sich zwischen Malerei und Zeichnung und darin gerne zwischen Form und Inhalt, Figuration und Abstraktion. Zwischen Mensch und Natur, zwischen Zeit und Zeitlosigkeit.

In seiner Einzelausstellung „Paradise Now“ im Gründungszentrum Altes Volksbad in der Mannheimer Neckarstadt-West geht es ihm um politischen Diskurs mit künstlerischen Mitteln:

„Die wichtigen Fragen sind: Sind wir dazu befähigt, die Zukunft und die Gesellschaft zu gestalten? Der Ausgangspunkt ist gerade jetzt eine Zeit, in der es eine Sehnsucht gibt nach einer Welt, wie sie nie gewesen ist. Eine Zeit, in der Grenzen hochgezogen und verschoben werden, die Welt in ein „Wir“ und „die Anderen“ aufgeteilt wird und zugleich immer weniger Sicherheiten vorhanden sind. Beuys ist davon ausgegangen: Jeder Mensch ist ein Künstler. Das heißt nichts anderes, als dass jeder Mensch per se die Fähigkeit hat, die Gesellschaft zu gestalten. Und er kann sie nicht nur gestalten, er soll es auch tun. Diese Unterstellung einer Möglichkeit, ist an sich schon eine spannende Botschaft. Wir sind eben nicht nur Sandkörner, die von anderen Kräften hin und her geworfen werden, alle vier Jahre ein Kreuzchen machen und dann auf die Politiker schimpfen, die uns aus der Ferne regieren. Sondern wir sind selbst befähigt zu diagnostizieren, was ist und was sein soll. Das sind die richtigen Botschaften zur richtigen Zeit! Paradise Now!“

image1


Vernissage: 02.06.2017, 20 Uhr

Ausstellung: bis 14. Juli 2017

www.antonijevic.de

Beitrag teilen: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn



Neueste Beiträge