Jetztmusik Festival Symposium

Startup-Ökosysteme & kreative Stadtentwicklung

Die Kulturelle Stadtentwicklung Mannheim und das Jetztmusik Festival präsentierten am 28.04.2017 das Symposium zum Thema Startup Ökosysteme & kreative Stadtentwicklung.

Was macht ein erfolgreiches Startup Ökosystem aus? Welche Faktoren müssen gegeben sein, damit sich Startups entfalten können? Welchen Rahmenbedingungen kann eine Stadt schaffen, um ein lebhaftes, inspirierendes, offenes und damit erfolgreiches Ökosystem entstehen zu lassen?

Diese und anderen Fragen wurden beim diesjährigen Symposium diskutiert.

Weitere Infos zum Symposium findet Ihr hier.

Und hier noch das vollständige Programm mit allen Keynotes und Panels:

 

Keynote: „Vorstellung Urban Thinkers Campus / Globale Nachhaltigkeitsziele / Mannheim 2030“

Christian Hübel (Referatsleitung Strategische Steuerung Stadt Mannheim, Mannheim)

 

Keynote: „Die Bedeutung des Gründerökosystems: Oder einfach nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort?“

Dr. Thomas Funke (Co-Director Tech Quartier, Frankfurt)

 

Panel 1: Startup-Ökosysteme & kreative Stadtentwicklung

 Was macht ein erfolgreiches Startup Ökosystem aus? Auch wenn die Ideen noch so großartig sind und die Gründer noch so motiviert, wenn das Umfeld nicht stimmt, wird es schwierig mit einer positiven Gründungsentwicklung. Der erweiterte Kontext bzw. das Ökosystem, in dem sich Gründer und Startups bewegen, finden erstaunlicherweise selten die Beachtung und kritische Analyse, die sie verdient hätten. Ist dieses Ökosystem doch für den Unternehmenserfolg fast so wichtig wie die Produktideen und die damit verbundenen Innovation selbst. Wir wollen daher der Frage nachgehen: Was macht einen attraktiven Gründungsstandort aus, welche Faktoren sollten gegeben sein, damit sich Startups entfalten können. Was suchen Gründer und was erwarten sie von ihrem Standort? Welchen Rahmenbedingungen kann eine Stadt gemeinsam mit den Gründern schaffen, um ein lebhaftes, inspirierendes, offenes und damit erfolgreiches Ökosystem entstehen zu lassen.

 

Dr. Thomas Funke (Co-Director Tech Quartier, Frankfurt)

David Höffler (Geschäftsführer PulseShift, Mannheim)

Waldemar Kies (Geschäftsführer famefabrik, Mannheim)

Dr. Andrea Kranzer (Geschäftsführerin D.A.D. Investment Holding GmbH, Mannheim)

Moderation: Janina Klabes (Mannheimer Versicherung, Mannheim)

 

 

Keynote: „Making Mannheim“ – Was heißt urbane Produktion für die Zukunft?

Dr. Bastian Lange (Geschäftsführer multiplicities, Berlin)

 

Kultur als urbane Innovationstreiberin

Im Windschatten der Thesen Richard Floridas werden die Kultur als auch die Kreativwirtschaft häufig als eierlegende Wollmilchsäue durch die Stadt gejagt, die sowohl Wirtschaftskraft entfalten, Stadtviertel beleben, Innovationen anstoßen, Veränderungsprozesse initiieren, sowie darüber hinaus integrativ, beteiligend und aktivierend wirken sollen. Sind bzw. waren diese Hoffnungen und Erwartungen (schon immer) zu hoch? Was kann die Kultur im Bezug auf städtische Veränderungsprozesse leisten? Welchen Beitrag leistet die Kultur und die Kreativwirtschaft nicht nur im Bezug auf die Schaffung von attraktiven Umfeldern für eine kreative Klasse, sondern auch im Bezug auf ein kreatives Placemaking? Welche Steuerungsinstrumente bieten sich für welche Projekte an? Diesen Fragen wollen wir mit ausgewiesenen ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis nachgehen.

Dr. Bastian Lange (Geschäftsführer Multiplicities, Berlin)

Jan-Philipp Possmann (Geschäftsführer zeitraumexit e.V., Mannheim)

Matthias Stieler (Freier Producer & Berater, Berlin)

Frank Zumbruch (Leiter Creative Commission, Mannheim)

Moderation: Dr. Matthias Rauch (Leiter Kulturelle Stadtentwicklung, Mannheim)

 

Panel 3:

Weibliche Perspektiven in der Kultur- und Kreativwirtschaft

Die junge Initiative „Delta-Frauen“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen aus dem Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft in der Metropolregion Rhein-Neckar zu vernetzen und eine Plattform für einen regelmäßigen Austausch zu schaffen. Einmal im Monat findet das so genannte „Delta-Frauen Treffen“ in Mannheim, Ludwigshafen oder Heidelberg statt. Dabei hat die Initiative das Ziel, weibliche Vorbilder in der Kreativbranche sichtbarer und greifbarer zu machen. Die moderierte Podiumsdiskussion soll Frauen dazu ermutigen, ungewöhnliche Wege in ihrer beruflichen Laufbahn zu gehen und die unterschiedlichen Karrierewege der Podiumsteilnehmerinnen aufzeigen. Die Vielfältigkeit der Kultur- und Kreativwirtschaft spiegelt sich in den Karrierewegen der Podiumsteilnehmerinnen wider.

Sabrina Bederke (Assistenz Veranstaltungstechnik m:con, Mannheim)

Johannah Illgner (Plan W – Agentur für strategische Kommunikation, Heidelberg)

Barbara Limbeck (Leitung Gründerinnenzentrum gig7, Mannheim)

Angie Taylor (Künstlerin, Produzentin, Mannheim)

Moderation: Zora Brändle (Karakter Live & Mit-Initiatorin der Delta Frauen) & Beril Yilmam (Beauftragte für Musik & Popkultur der Music Commission Mannheim)

 

Foto: Simon & Paul

Beitrag teilen: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn



Neueste Beiträge


Textilerei

Talk To!

Einmal im Monat lädt die CREATIVE COMMISSION MANNHEIM an wechselnden Orten kreative Entrepreneure aus Mannheim und der Region zum Gespräch…

Beitrag teilen: Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn